Demonstration am 28.09.11

Demonstration am 28.09.11 unter dem Motto:

„Rechte Gewalt stoppen!Schluss mit der Verharmlosung von rechter Gewalt! Schluss mit der Entpolitisierung von Prozessen!“

Das Bremer Amtsgericht bagatelisiert den Angriff auf antirassistische Fußballfans als “ Szenetypische Auseinandersetzung“ und schützt somit die Nazihooligans der Standarte88 und Nordsturm Brema. Der Richter nimmt scheinbar diesen Angriff auf die antirasstischen Jugendlichen, nicht Ernst genug.Wobei es hinlänglich bekannt sein sollte, dass neben anderen Diskriminierungen wie Antisemitismus,Homophobie,Sexismus usw, auch rechte Gewalt sehr Wohl ein großes Problem in unserer Gesellschaft ist. Nach einer Ermittlungsdauer von über 4 Jahren könnte der Prozess bereits am nächten Donnerstag vorbei sein. Der Richter hat den Angeklagten einen Deal vorgeschlagen bei dem die Angeklagten lediglich mit einer Gelstrafe davon kommen sollen. Es kann und darf nicht sein, dass dieser Angriff der exemplarisch für die Gewalt gegen linke Jugendliche steht, als szenetypische Auseinandersetzung gewertet wird. Die Nazischläger dürfen nicht so davon kommen. Wenn dieser Deal am Donnerstag von allen Parteien angenommen wird, wäre dies das völlig falsche Zeichen seitens der Bremer Justiz an Jugendliche, die sich antirassistisch engagieren.

Um Öffentlichen Druck zu erzeugen und um der Bremer Justiz zuzeigen das dies nicht nur eine Schlägerei zwischen Fussballfans war, sondern ein politisch motivierter Übergriff von Nazis, ruft ein Bündnis zur Demonstration am 28.09.11 um 17:00 am Ostkurvensaal auf. Kommt zahlreich, bringt Freunde mit, beteiligt euch an der bunten Demo und zeigt somit den Nazis das wir uns nicht von ihren Drohungen am vergangenen Donnerstag einschüchtern lassen!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

1 Antwort auf „Demonstration am 28.09.11“


  1. 1 Pressespiegel « Rechte Gewalt stoppen! Pingback am 01. Oktober 2011 um 12:54 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.