Niveaulimbo, Folge 1: HSV

Damit wir auch länger was davon haben, werden in Zukunft alle geistigen Erzeugnisse, die Tiefflug-Qualitäten aufweisen, hier festgehalten. Heute Folge 1, mit‘m HSV:

Untereinander

Keine Dicken, keine Rothaarigen, ohne Schneeschippen.

114

Why not?! Kann man mal machen.

100 Gruppen

Stark.

Wer uns Infos (gerne auch in der Kommentarspalte!) darüber geben kann, ob sowas tatsächlich vorab im Plenum beschlossen wird, bekommt eine Überraschung zugesand.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

12 Antworten auf „Niveaulimbo, Folge 1: HSV“


  1. 1 David Beckham 29. Januar 2013 um 16:30 Uhr

    Jedenfalls beginnt deren Plenum wohl erst nach 2 Flaschen Korn.
    Übrigens guter Titel ;-)

  2. 2 conform 29. Januar 2013 um 16:31 Uhr

    Inhaltlich auch ein sehr guter Versuch von MG Punkte zu sammeln:

    http://nordkurvenfotos.de/wp-content/uploads/2013/01/f95h1213-022.jpg

  3. 3 Morbid Angel 29. Januar 2013 um 16:40 Uhr

    Da haben sich die Jungs und Mädelz der Chosen Few mal ein bisschen Luft gemacht.Ist doch schön! Irgendwo muss man ja auch hin mit der angestauten Wut. Und als Ventil des ganzen angestauten Hasses eignen sich doch Spruchbänder dieser Art am besten.Stinksauer!

  4. 4 Laurel 29. Januar 2013 um 16:42 Uhr

    Leider nicht aufgeführt aber dennoch großes Kino: Rolf?-lol!

  5. 5 Schmul Schubiak 29. Januar 2013 um 16:46 Uhr

    War ja auch mehr ’nen Diss in eigener Sache. Wirkte zumindest so.

    Hdgdl,

    Schmulik

  6. 6 David Beckham 29. Januar 2013 um 20:27 Uhr

    @ Conform: Was steht da auf dem BMG Transpi?

  7. 7 Conform 30. Januar 2013 um 15:45 Uhr

    @David Beckham

    „Faschos, Linke, Terroristen – Mit Fussballfans in eine Liste“
    „Datei Gewalttäter Sport abschaffen“

  8. 8 David Beckham 30. Januar 2013 um 16:44 Uhr

    Heidewitzka sach ich da nur. Heidewitzka.

  9. 9 osaft 30. Januar 2013 um 17:01 Uhr

    114 Jahre?

    Steh aufm Schlauch – kann mich mal jemand runter holen!

  10. 10 Turi! 31. Januar 2013 um 11:48 Uhr

    achtzeehnhunnert99- 2013 (ihr werdet es schon sehen)…
    la familia sag ich da nur.

  11. 11 Wayne 31. Januar 2013 um 18:52 Uhr

    Schon ziemlich plumpe Sprüche. Aber Sexismus malt man in Bremen ja auch gerne auf Spruchbänder.

  12. 12 Bonde 04. Februar 2013 um 14:40 Uhr

    Kann mir das mit der Mutter jemand erklären? Warum haben alle nur eine Mutter? Wer ist sie? Warum hat sie so viele Kinder? Inwiefern ist das herabwürdigend, wenn alle nur eine Mutter haben? Deutet das auf Prostitution? Oder ist sie eine „Schlampe“? Aber man kann auch viele Kinder von einem Mann haben, ganz bürgerlich. Und Prostituierte kriegen doch eher keine Kinder!?

    Und spricht das nicht für uns, wenn wir alle Brüder und Schwestern sind? Ist das nicht das Ideal der Ultras? Die Ultramilie? Die Famultras?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.